Wiener Blut

Wiener Blut

Ein verlängertes Wochenende in Wien (11/06) in Wien begegnet uns der Tod auf Schritt und Tritt. Wo sonst bitteschön gibts schon ein Bestattungsmuseum? Wo sonst ein "Wiener Lied vom Tod" als Handyklingelton? Georg Kreislers "Danse macabre" ein bittersüßes Todesgedicht aus 1975 in violetter, Bennscher Farbe gemalt, aber eben wienerischer, gründlicher, bösartiger, hat sich mir bei aller "Wien-lustigkeiten" schwer auf die Zunge gelegt, mich röchelnd gemacht, fast "todessehnsüchtig" nach Nekropolita Vienna.