1001_1999

anno 1902 bis 1923

overview

«   1 2

Opus 1000 - 1999 Bilder & Text

1592 Bukarest, Evang. Kirche

1595 Binche, Belgien

1600 Brüssel

1603 Petersburg Kaiserlicher Musiksaal dispo Rojsmann

1608 Asch

1609 Ilmenau

1621 Schlock Evang.Luth.Kirche III/38, bj 1911

1633 Stuttgart , Konservatorium

1638 Gera, Konzersaal

1641 Fellbach Evang. Kirche

1648 Saarbrücken, Ludwigskirche von dieser Walcker-Orgel gibt es noch erhebliches Pfeifenmaterial in der bestehenden Klais-Orgel

1649 Buenos Aires

1658 Berlin, Synagoge Fasanenstr

1664 Heilbronn, Stadtkirche

1668 Kairo, Deutsche Evang. Kirche Beginn der Arbeiten in Cairo Mai 2011, am 20.April 2012 war Einweihung der von uns restaurierten und renovierten Orgel. Ein Klangwunder!

1672 Esslingen Hintere Kirche

1683 Erlensee-Landendiebach entdeckt von Chr. Brückner: die 100 Jahre alte Walcker-Orgel die original erhalten ist mit Hängebalgladen

1686 Galdar Kanarische Inseln

1688 Heusweiler

1693 Nussbach B&F

1696 Berlin, Philharmonie

1697 Zeilsheim

1700 Hamburg, Michaeliskirche Die Orgel wurde 1960 zerstört

1702 Idstein Diese Orgel in rein pneumatischer Spiel- und Registratur ausgeführt, hat Hängebälgchen- und Kegelladen und eine fantastische spätromantische Disposition, die wir hier mit Bild, und Skizze des Organisten Christoph Brückner zeigen. Von der Größe her ist das Instrument gut geeignet große Literatur aufzuführen. Da das Werk 2012, wie auch unsere Orgel in Cairo, mit der sie viel Ähnlichkeit besitzt und die damit natürlich unser größtes Interesse ausgelöst hat, 100jähriges Bestehen feiert, sind wir gespannt, welche Erwartungen an diese Orgel gestellt werden.

1704 Heilbronn Lehrerseminar

1705 Lublin

1706 Murr

1709 Schitomir, Evang. Luth. Kirche Rojsmann Dispo

1712 Kolbiel, Polen II/19 pneumatisch mit Video auf Youtube

1718 Pattijoki Finnland

1723 Riga, Ev. Luth. Paulskirche

1728 Hamburg Petrikirche

1733 Bonn Schlosskapelle

1739 Mühlhausen

1747 Wildervank Dass die Holländer ein begeistertes Volk von Orgelliebhabern sind, das wissen wir nicht erst seit “Hertogenbosch und Nijmegen” oder jener sagenhaften Orgelgestalt in der Bravokerk in Haarlem, sondern wir wissen auch seit der Umstellung der Walcker-Orgel von Rotterdam nach Doesburg, dass dort die stellvertretende “Hamburger Michaeliskirchenorgel” steht, die vor knapp 8 Jahren von [...]

1751 Agram (Zagreb) Dom

1761 Essen Synagoge Diese Synagoge wurde am 10.11.1938 von den Nazis niedergebrannt - vorher hat man die Orgel gestohlen! Sie ist bis heute unauffindbar

1792 Malmö

1812 San Sebastian

1814 Villa Mercedes, San Luis Argentinia

1819 Balingen-Dürrweiler

1821 Stettin Synagoge

1835 Petersburg, Marijnskij-Theater Rojsmann Dispo

1847 Hagen

1849 Halle

1850 Winnweiler

1855 Doesburg Die Walcker-Orgel Opus 1855 gebaut für die Nieuwe Zuiderkerk in Rotterdam 1914-16, IV/64+11, umgestellt 1969/72 (Jos. Vermeulen, Alkmaar) in die Martinkerk in Doesburg. Diese Orgel stellt eigentlich das einzige spätromantische Werk Oscar Walcker?s dar, das heute noch etwas von seinen Vorstellungen über Monumentalorgeln erahnen lässt. Das weitgehend vollständig erhalten ist, und man kann so dieses Instrument, [...]

1856 Frechen diese Orgel gibt es nicht mehr, es wir hier anhand der Zeichnung einer pneumatischen Orgel (Kegel+Hängebalglade) erläutert, wie die technische Gestalt aussah.

1862 Moron

1866 Neubrandenburg

1867 Rostock Petrikirche ein ganz besonders schönes Exemplar 1916 zum Todesjahr von Max Reger erbaut und mit herrlicher soätromantischer Disposition ausgestattet

1873 Wien, Duschnitz jetzt Techn. Museum

1901 Berlin Samland Salonorgel

1934 Rinnthal Ev. Kirche Bj 1920, II/13 ein über nahezu 50 Jahre verschüttetes Instrument, das von der Landesdenkmalpflege in Mainz entdeckt wurde.

1942 La Plata

1945 Freiburg Praetoriusorgel Diese Orgel ist meisterhaft dokumentiert in "Zepf - Die Freiburger Praetoriusorgel"

1956 Rom, St. Joseph wurde mir von Prof. Licata mitgeteilt. Wir werden sie im Laufe des September 2010 besuchen.

1980 Hillegersberg

«   1 2